Berichte & Fotos der Pfadistufe 2019/2020

Unter dieser Rubrik kannst du die Berichte zu den Anlässen der Pfadistufe finden. Das Ganze ist chronologisch geordnet, das heisst den letzten Anlass findest du ganz oben, den ältesten ganz unten.

 

Das Jahresthema der Pfadis ist "Wiesu, Rosmarie und Bertli - mit 66 Jahren da fängt das Leben an!" Wir begleiten diese drei junggebliebenen Bewohner vom Altersheim Sonnenschein ein Jahr lang und erleben gemeinsam mit ihnen jeden zweiten Samstag wirklich aussergewöhnliche Dinge, denn wer hat gesagt, dass man im Alter keinen Spass mehr haben kann?

(von links nach rechts: Rosmarie, Wiesu und Bertli)


7. März 2020: Rettet die Zebras!

Eigentlich wollte die Pfadistufe gestern gemeinsam mit ihren Freunden aus dem Altersheim Sonnenschein eine Safari machen. Nur leider war diese abgesagt worden, weil die Durchführung aufgrund des Corona-Virus doch als ein wenig zu riskant eingestuft worden war. Von dieser Nachricht liessen wir uns den Nachmittag allerdings trotzdem nicht versauen und zogen gemeinsam mit Ranger Rob los, um ein paar armen Tieren in Not zu helfen und sie vor bösen Wilderern zu retten. Das haben wir dann auch gemacht und nach dem Errichten von wunderschönen Bauten für die Tiere, haben wir uns dann in einem Fightgame ganz viele Tiere erkämpft (wobei es schlussendlich doch nur ganz viele Zebras waren, die gerettet wurden)
Auf bald, ihr Zebrafarmer!


8. Februar 2020: Die verzweifelten Gallier

An diesem Samstag sind wir von Asterix und Obelix persönlich um Hilfe gefragt worden. Der Dorfälteste hatte Geburtstag und sich deshalb ein RIESIGES Feuerwerk gewünscht.
Obelix, der auf Nummer sicher gehen wollte, testete das Feuerwerk bereits im Voraus. Es funktionierte hervorragend, nur gab es jetzt ein neues Problem: Es gab kein Feuerwerk mehr für die grosse Geburtstagsfeier...
Unsere ganze Abteilung half den beiden Galliern mit vereinten Kräften und so konnten wir bei den Römern ein neues Feuerwerk klauen, welches dann auch im richtigen Moment gezündet werden konnte. Darüber freute sich nicht nur der Dorfälteste, nein, auch wir hatten mega Freude an unseren selbst-entworfenen Feuerwerken.
Es war ein wunderbarer und sehr feuriger Nachmittag!


25. Januar 2020: Bowling-Profis

An unserem diesjährigen Spezialanlass hat es die Pfadistufe ins Bowling-Center verschlagen. Es hat super viel Spass gemacht und es wurde sogar das eine oder andere neue Bowlingtalent entdeckt!


11. Januar 2020: Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist romantisch!

Auch an unserem letzten Pfadianlass war wieder einiges los: Wiesu hat sich auf einer Kreuzfahrt hoffnungslos in eine unbekannte Schönheit verliebt. Nur gab es auch dieses Mal wieder einen kleinen Haken bei dieser ganzen Sache. Wiesu hat leider völlig vergessen in wen er sich jetzt genau verliebt hat. Wir beschlossen daraufhin seinem alten Gehrin etwas auf die Sprünge zu helfen und so haben wir mithilfe einer Liste, die Wiesu uns vor langer Zeit mit den Worten "Das ist meine Erinnerungs-Liste, wenn ich diese Gegenstände sehe, dann kommt mir sofort alles wieder in den Sinn, was ich vergessen habe!" übergeben hat, eine kleine Crazy-Challenge veranstaltet. Es ging also darum die auf der Liste stehenden Gegenstände zu beschaffen. Unter anderem war sogar ein ganzer Baum gefragt.

Naja, auf jeden Fall haben wir dann am Schluss herausgefunden, dass Wiesu sich in seine Ehefrau Rosmarie verliebt hat, ist das nicht romantisch?


21. Dezember 2019: Stille Waldweihnacht, heilige Waldweihnacht...

Am letzten Samstag durften wir eines der absoluten Highlights des Pfadi/Wölfli/Biberjahres feiern: die Waldweihnachten! Am Nachmittag war im Pfadiheim einiges los. Die Kinder konnten sich nach Lust und Laune bei verschiedenen Ateliers austoben. So konnte zum Beispiel eine eigene Laterne gebastelt werden, "gegritibänzelt" oder einfach mega coole Spiele gespielt werden. Gegen Abend kamen dann auch noch die Eltern dazu und wir machten uns auf zu einem Waldspaziergang. Der dunkle Wald wurde allerdings durch unsere Fackeln, Laternen und durch unser Gelächter über die lustigen Geschichten, denen wir unterwegs lauschen durften, erhellt. Anschliessend gab es noch ein feines Znacht, das wirklich sehr lecker war. Wir hoffen, es hat euch mindestens genauso gefallen wie uns!
Bis bald, im neuen Jahr! Wir wünschen euch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2020!
Mit weihnachtlichen Grüssen: das Leitungsteam der Pfadi Willisau


7. Dezember 2019: Ein fetziges Chloustunier

Die Pfadistufe machte am letzten Samstag etwas, abseits der sonst gewohnten Wiesen und Wälder: Unser alljährliches Chlaustunier stand nämlich vor der Tür! Bei einem Unihockey-Fussball-Tunier und einem lustigen Burgenvölki kürten wir die sportlichsten Pfader von ganz Willisau! Zum Schluss fanden wir noch ein kleines aber feines Geschenk vom Samichlaus (Mandarinen, Nüsschen und Schoggi natürlich!).
Herzlichen Dank an unsere Pios Globi und Yoshi! Ihr habt das super gemacht!


23. November 2019: Eine entführte Rosmarie, ein böser Vampir und was sonst noch zu einem gelungenen Auflug gehört!

Während der Reise nach Transilvanien haben wir ein Video zugeschickt bekommen, in dem wir zu unserem Entsetzen mitansehen mussten, wie Rosmarie von einem Vampir entführt wurde. Diese Geschöpfe gibt es also wirklich! Mit der Hilfe von einem Vampirjäger konnten wir allerdings den Vampir und die entführte Rosmarie ausfindig machen. Wir erkämpften uns in einem Fightgame verschiedene Waffen, mit denen wir dem Vampir den Meister zeigen konnten. Hoffentlich wird das nächste Mal wieder etwas entspannter...

Danke für euren Einsatz! Ihr seid der Hammer!


9. November 2019: Die Einladung, die lange auf sich warten liess...

Am letzten Anlass kam zu einer folgenschweren Verwechslung. Der Pöstler hatte die Post, die eigentlich für uns bestimmt war, bei den Wölflis abgeliefert. Unsere Altersheim-Bewohner brauchten allerdings dringend die gelieferte Einladung für den Altersheimausflug nach Transilvanien, denn die Anmedefrist rückte näher. Die Wölflistufe wollte uns diesen Brief aber nicht einfach so überlassen, also mussten wir ihnen einen kleinen Gefallen machen und ihnen helfen eine knifflige Angelegenheit zu lösen: Die Wölflis hatten Hinweise auf den Standort der von ihnen begehrten, leckeren und einzigartigen Kakaobohne erhalten und diesen Hinweisen galt es nun nachzugehen. Natürlich ist uns das gelungen und die Kakaobohne konnte schlussendlich mit vereinten Kräften gefunden werden. Zur Feier des Tages konnten wir deshalb eine mega feine warme Schoggimilch aus dem Pulver der Bohne geniessen. Mhm! Und sowieso haben wir die Anmeldung pünktlich abschicken können. Es war also ein sehr erfolgreicher Tag!


26. Oktober 2019: Chaos im Krankenhaus

Nach einer längeren Ferienpause haben wir uns bei schönstem Oktoberwetter im Alterheim Sonneschein getroffen. Dort war schon ordentlich was los: Ein Virus ging im Pfadiheim um und überforderte den Pfleger Franz masslos. Auch Rosmarie, Wisu und Bertli hatten gesundheitliche Probleme, deshalb mussten wir sie ins Spital bringen. Nach einer halben Ewigkeit im Wartezimmer hatten unsere Freunde aber überhaupt keine Nerven mehr mit dem Doktor Betterli und beschlossen in seiner Spitalapotheke ein gehöriges Chaos zu hinterlassen. Der Nachmittag war wirklich super und wir konnten zudem tatsächlich noch einen neuen Pfader bei uns aufnehmen: HURRA!

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!


21. September 2019: Das Jassverbot im Rössli

Am Samstag war ein wirklich ganz aufregender Tag für unsere Pfader! Nach dem feinen Brunch am Morgen (inklusive lustigem Lagerrückblick) mussten wir nämlich Wälti, einen weiteren Bewohner vom Altersheim, suchen gehen, um ihm seine Medikamente zu geben bevor er etwas Dummes anstellen würde. Naja, wir kamen leider ein wenig zu spät und dank seinen Stimmungsschwankungen war es im Restaurant Rössli verboten worden zu jassen. Was für eine Katastrophe! Diese Situation mussten wir dann natürlich ganz schnell wieder in Ordnung bringen, damit Wälti auch in Zukunft weiterhin im Rössli jassen kann. Zur Belohnung für unseren grandiosen Einsatz genehmigten wir uns noch ein wenig Schlangenbrot. Und sowieso: Die Pfadistufe hat nochmals Zuwachs bekommen! (Herzlich Willkommen in der Pfadistufe lieber Sam!)


7./8. September 2019: Corpslauf in Sursee

Am Samstagnachmittag des diesjährigen Corpslauf haben wir gemeinsam mit den Wölflis einen coolen Postenlauf gemacht. Das hat wirklich sehr Spass gemacht! Da die Pfadi Sursee einen neuen Superstar gesucht hat, bekam jede Pfadi die Aufgabe zu einem Musikstil am Abend eine Performance vorzubereiten. Mit unserem Thema Country-Musik haben wir die Bühne mit einem fätzigen Linedance richtig gerockt. Am Sonntag haben wir gegen die anderen Pfadis noch ein paar lustige Spiele gespielt und nach dem Zeltaufräumen war der Corpslauf 2019 auch schon wieder vorbei. Es war ein sehr schönes Wochenende!


24. August 2019: Wir bekamen Zuwachs!

Bei den Pfadern ging es diesen Samstag lustig zu und her! Wir bekamen nämlich ordentlich Zuwachs und haben dann mit den Neulingen gleich einen kleinen Vertrauenstest, das heisst ein Einkaufswagenrennen mit unserem treuen Einkaufswagen Charlie auf dem holprigen Waldboden, gemacht. Wieso wir diesen Affenzirkus überhaupt veranstaltet haben? Wir mussten Wiesu, Rosmarie und Bertli davon überzeugen, dass es auch im Altersheim durchaus noch spassig und rasant sein kann!