Berichte & Fotos vom Wölflijahr 2019/2010

Unter dieser Rubrik kannst du die Berichte zu den Anlässen der Wölflistufe finden. Das Ganze ist chronologisch geordnet, das heisst den letzten Anlass findest du ganz oben, den ältesten ganz unten.

 

Das Jahresthema der Wölflistufe ist "Kasperlitheater". Kasperlitheater ist eine beliebte Hörspielreihe von Jörg Schneider, die auch heute noch in zahlreichen Kinderzimmern zu finden ist. Mit Kaspar ziehen wir aus, um spannende Abenteuer zu erleben, die sich rund um Themen wie Freundschaft oder Mut drehen. Komm mit auf eine wunderbare Reise mit Kaspar und seinen Freunden!

Zum Reinhören: Die erste Folge von "Kasperlitheater"!


7.-8. März 2020: Ninja-Wölflis VS Shredder

Auch dieses Jahr ging es für unsere Stufe wieder ins Wölfliweekend. Dieses Mal verschlug es uns nach Konolfingen. Als wir dort ankamen, ging es nicht lange und schon klopfte es an der Tür des Lagerhauses. Wir bekamen Besuch von den berühmten Ninja Turtles, die unsere Hilfe benötigten. Eigentlich hatten die Ninja Turtles gegen den berüchtigten Shredder kämpfen und gewinnen wollen, aber leider haben sie diese Schlacht verloren, weil sie ja doch schon ziemlich alt sind und deshalb keine Chance gegen Shredder hatten. Verletzt vom Kampf kamen sie mit letzter Kraft zu uns und wollten, dass wir ihnen halfen. Also begannen wir sogleich mit dem Training, damit auch wir zu richtigen Ninjas werden konnten . Als am Abend Shredder wieder auftauchte, gelang es uns ihn zu fesseln und somit zu besiegen.

Am Sonntag mussten wir uns bei einem Fightgame noch das Geld verdienen, das wir benötigten, um den Bus nach Hause nehmen zu können.

Es war ein super tolles Weekend!


8. Februar 2020: Die verzweifelten Gallier

An diesem Samstag sind wir von Asterix und Obelix persönlich um Hilfe gefragt worden. Der Dorfälteste hatte Geburtstag und sich deshalb ein RIESIGES Feuerwerk gewünscht.
Obelix, der auf Nummer sicher gehen wollte, testete das Feuerwerk bereits im Voraus. Es funktionierte hervorragend, nur gab es jetzt ein neues Problem: Es gab kein Feuerwerk mehr für die grosse Geburtstagsfeier...
Unsere ganze Abteilung half den beiden Galliern mit vereinten Kräften und so konnten wir bei den Römern ein neues Feuerwerk klauen, welches dann auch im richtigen Moment gezündet werden konnte. Darüber freute sich nicht nur der Dorfälteste, nein, auch wir hatten mega Freude an unseren selbst-entworfenen Feuerwerken.
Es war ein wunderbarer und sehr feuriger Nachmittag!


25. Januar 2020: Die Jagd nach dem Krawatten-klauenden Bösewicht

Das letzte Mal konnten wir zwar die Pfadikrawatte zurückholen, allerdings ist der Bösewicht immer noch auf freiem Fuss. Deswegen zogen wir los, um Hinweise, die zum Bösewicht führen könnten, zu suchen. Wir fanden eine Karte mit ganz vielen, ganz komischen Zeichen. Dieser komischen Karte folgten wir dann und so gelangten wir zu einer Hütte, wo wir die Entschlüsselungshilfe für die komischen Zeichen sicherstellen konnten. Gemeinsam lösten wir das Rätsel der Karte und entschüsselten eine Geheimbotschaft: Der Bösewicht wollte sich mit seinen Dienern beim Kreuz treffen. Also ging es auch für uns schnurstracks zum Kreuz, wo wir den Bösewicht fangen und hinter Gitter bringen konnten. Ein voller Erfolg!


11. Januar 2020: Die Jagd nach der gestohlenen Krawatte

Eigentlich ist jedes Abenteuer, das wir mit Kasperli erleben ein lustiges Abenteuer. Doch letzten Samstag war es für uns nicht so lustig. Unsere Pfadikrawatte ist nämlich von einem mega bösen Bösewicht gestohlen worden! Bei seiner Flucht hat der Dieb allerdings Stofffetzen verloren und so konnten wir die Verfolgung aufnehmen. Die Spur führte uns zu seinen Dienern, bei denen er die Krawatte versteckt hatte. Allerdings wussten wir nicht bei welchem der Diener die Krawatte sich befindet und so mussten wir den richtigen Diener bei einem lustigen, aber nicht ganz einfachen Spiel heraufinden. So schafften wir es also unsere geliebte Pfadikrawatte zurückzuerobern, allerdings ging uns der Dieb selbst durch die Lappen.

Na warte nur, du Dieb! Das nächste Mal fangen wir auch dich!


21. Dezember 2019: Stille Waldweihnacht, heilige Waldweihnacht...

Am letzten Samstag durften wir eines der absoluten Highlights des Pfadi/Wölfli/Biberjahres feiern: die Waldweihnachten! Am Nachmittag war im Pfadiheim einiges los. Die Kinder konnten sich nach Lust und Laune bei verschiedenen Ateliers austoben. So konnte zum Beispiel eine eigene Laterne gebastelt werden, "gegritibänzelt" oder einfach mega coole Spiele gespielt werden. Gegen Abend kamen dann auch noch die Eltern dazu und wir machten uns auf zu einem Waldspaziergang. Der dunkle Wald wurde allerdings durch unsere Fackeln, Laternen und durch unser Gelächter über die lustigen Geschichten, denen wir unterwegs lauschen durften, erhellt. Anschliessend gab es noch ein feines Znacht, das wirklich sehr lecker war. Wir hoffen, es hat euch mindestens genauso gefallen wie uns!
Bis bald, im neuen Jahr! Wir wünschen euch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2020!
Mit weihnachtlichen Grüssen: das Leitungsteam der Pfadi Willisau


7. Dezember 2019: Ein drachenstarker Chlousanlass

Am tollen Samichlausanlass der Wölflistufe ging es darum, dass der Osterhase eifersüchtig war auf den Samichlaus, weil der Osterhase denkt, dass der Samichaus berühmter und beliebter als er ist. Uns erreichte ein Brief vom Osterhasen, in dem er gestand, dass er die Arbeitskleidung vom Samichlaus kaputt gemacht hat.
Gleichzeitig fanden wir auf Hinweise auf einen Drachen und dehalb gingen wir schnurstracks zum Wald, dem Zuhause der Drachen. Dort angekommen, beichtete der Drache uns, dass er vom Osterhasen dazu gezwungen wurde ihm bei der Zerstörung der Kleidung zu helfen. Weil er aber ein schlechtes Gewissen hatte, half er uns und so konnten wir uns die einzelnen Kleidungsteile in einem Fightgame wieder erkämpfen. Zum Dank liess uns der Samichlaus noch ein Sack voller Leckereien zukommen.
Es war ein super Nachmittag! Bis zum nächsten Mal!


23. November 2019: Schon wieder ein Diebstahl!

Zum Glück haben wir das letzte Mal unsere Kakaobohne wieder gefunden, denn so konnten wir am letzten Samstag ein neues Abenteuer erleben.

Gleich zu Beginn bekamen wir Besuch von Doktor Bettetli. Er erzählte uns traurig, dass seine Zwetschgen geklaut worden waren... in Willisau scheint es wohl von Dieben zu wimmeln oder ist es etwa unser Schoggi-Dieb, der sich nun plötzlich auch für Zwetschgen interessiert? Da wir wissen, wie man sich fühlt, wenn man bestohlen wird, wollten wir dem armen Doktor natürlich sofort helfen und so kamen wir auf die Idee dem dreisten Dieb eine Falle zu stellen. Wir gingen also schnurstracks zu einem Händler, um das benötigte Material für die Falle zu beschaffen. Der Händler wollte uns das Material allerdings nicht einfach so geben, weswegen wir un mit einem lustigen Bulldoggen und einem Affenschwanz-Spiel das Material verdienen mussten.

Anschliessend entwickelten wir super tolle Fallen. Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass der Dieb gefangen werden kann!


9. November 2019: Die Suche nach der Kakaobohne

Auch an unserem letzten Anlass ging es wieder einmal bunt zu und her. Die Wölflistufe bekam dieses Mal Unterstützung von unseren Pfadern, denn es galt eine knifflige Angelegenheit zu lösen: Wir hatten Hinweise auf den Standort der von uns begehrten, leckeren und einzigartigen Kakaobohne erhalten und diesen Hinweisen galt es nun nachzugehen. Natürlich ist uns das gelungen und die Kakaobohne konnte gefunden werden. Zur Feier des Tages konnten wir deshalb eine mega feine warme Schoggimilch aus dem Pulver der Bohne geniessen. Mhm! (Allerdings ist der Schoggi-Dieb immer noch auf freiem Fuss... hoffentlich hört er auf damit unschuldige Wölflis zu bestehlen!)


26. Oktober 2019: Die geklaute Schoggi!

Am Samstag war bei unseren Wölflis wieder viel los. Wir waren ja noch immer in Afrika bei Georg Caco und wollten dort Ferien machen. Gleichzeitig war auch der Biberübertritt. Sechs mutige Biber mussten über eine Brücke laufen und sind so in die Wölflistufe übergetreten. Mit einem Spinnennetz-Spiel lernten wir uns dann auch gleich besser kennen. Anschliessend wollten wir uns nach der ganzen Aufregung ein feines Zvieri genehmigen, aber was war das? Die Schoggi von Georg Caco war geklaut worden. Das können wir natürlich so nicht akzeptieren, deshalb werden wir das nächste Mal diesen dreisten Schoggi-Dieb schnappen und die Kakaobohne wieder finden! Bist du auch mit dabei?


21. September 2019: Ein besonderer Besuch!

Nach einem feinen "Zmorge" bekamen die Wölflis Besuch von Kasperli. Er wollte seinen Freund Georg Caco in Afrika besuchen gehen, allerdings ist Kasperli sehr umweltbewusst und wollte deshalb nicht einfach mit dem normalen Flieger nach Afrika reisen, sondern mit dem Gleitflieger. Wir begannen also sofort mit den Bastelarbeiten. Nachdem wir damit fertig waren und uns mit einem Schlangenbrot gestärkt hatten, ging es ab zur Abflugpiste. Dort probierten wir unsere selbstgebastelten Flugzeuge aus und diese Flieger flogen doch wirklich sehr weit. Kasperli bedankte sich überschwänglich und war nun glücklich, da er Georg Caco doch noch besuchen konnte.


7./8. September 2019: Corpslauf in Sursee

Am Samstagnachmittag des diesjährigen Corpslauf haben wir gemeinsam mit den Pfadern einen coolen Postenlauf gemacht. Das hat wirklich sehr Spass gemacht! Da die Pfadi Sursee einen neuen Superstar gesucht hat, bekam jede Pfadi die Aufgabe zu einem Musikstil am Abend eine Performance vorzubereiten. Mit unserem Thema Country-Musik haben wir die Bühne mit einem fätzigen Linedance richtig gerockt. Am Sonntag haben wir gegen die anderen Pfadis noch ein paar lustige Spiele gespielt und nach dem Zeltaufräumen war der Corpslauf 2019 auch schon wieder vorbei. Es war ein sehr schönes Wochenende!


24. August 2019: Ein super Wölfliübertritt

Der neue Wölflijahr hat doch wahnsinnig gut angefangen, oder? Ein paar von unseren Wölflis sind allerdings leider etwas zu alt, um weiter bei uns mitzumachen, also haben wir sie in die Pfadistufe weiter gechickt. Die Pfadistufe musste allerdings verdient werden. Die Neu-Pfader mussten gesichert über eine Schlucht laufen und wurden dann auf der anderen Seite von ihren neuen Kollegen empfangen. Die anderen Wölflis durften während dieser Zeit nach Herzenslust Waldhütten bauen und anschliessend ein feines Schoggi-Bananen-Zvieri geniessen.