Wölflistufe 22/23 - Mis Bescht!


Unter dieser Rubrik kannst du die Berichte zu den Anlässen der Wölflistufe finden. Das Ganze ist chronologisch geordnet, das heisst den letzten Anlass findest du ganz oben, den ältesten ganz unten.

Mit Globi die Welt entdecken

Die Wölfli gehen dieses Jahr auf Entdeckungstour und zwar mit niemand geringerem als dem allseits bekannten Globi! Globi besucht unsere Wölfli an jedem Anlass und erlebt mit ihnen ein tolles Abenteuer: Sei es bei der Feuerwehr, im Zoo oder auch im Wilden Westen. Hoffentlich können wir bis Ende Jahr unser Globi-Buch mit spannenden, lustigen, einzigartigen Erlebnissen und Gänsehaut-Momenten füllen!


17. September 2022 - 1, 2 ond 1 esch 3!

An diesem Samstag haben wir uns bereits am Morgen im Pfarreiheim getroffen und Fotos des Sommerlagers gemeinsam angeschaut. Dabei wurde geredet, gelacht und auch einige Spiele gespielt. Am Mittag wurde trotz des nicht ganz so schönen Wetters gebrätelt. Am Nachmittag wurden die Wölflis höchstpersönlich von Globi empfangen. Dieser hat leider seine Orientierung verloren und kann so keine weiteren Abenteuer erleben! Sofort haben sich die Wölflis aufgemacht, ihm zu helfen. Dabei haben sich die verschiedenen Gruppen einen Weg durch ihr Labyrinth gesucht und Globi konnte aus dem ganzen Wirrwarr entkommen. Wir sind schon voller Vorfreude auf das nächste Abenteuer mit Globi!


03. /04. September 2022 - Corpslauf "Zäpp In " in Reiden

Der diesjährige Corpslauf fand in Reiden statt und das erste Mal nach 3 Jahren ohne Einschränkungen! Unsere zwei Gruppen bestehend aus Pfadis und Wölfen haben haben am Samstag an einem Postenlauf teilgenommen und viele verschiedene Posten absolviert. Am Abend hat jede Abteilung eine 15-minütige Show zu einer Fernsehsendung vorgestellt. Unsere Show stand im Zeichen von "Das Supertalent", wobei Trommler, Querflötisten, ein Männerchor, eine Akrobatikgruppe und ein Poetry-Slammer aufgetreten sind. Am Sonntag haben wir uns mit den anderen Pfadis in einem Fightgame gemessen. Für den Sieg hat es leider nicht gereicht, aber wir nehmen auf jeden Fall ganz viel Spass und tolle Erlebnisse mit.


27. August 2022 - Herzlich Willkommen liebe Altbiber und Tschüss Altwölfe!

Der erste Anlass im neuen Pfadi-Jahr steht traditionell im Zeichen des Übertritts. Die ältesten Wölfe haben uns in Richtung Pfadistufe verlassen. Dazu mussten sie ihren ganzen Mut beweisen und eine Seilbrücke überqueren. Wir haben uns nach diesem Abschied zuerst einmal zum Bach begeben und dort eine ultracoole Staumauer gebaut! Dann hat sich Knabberi bei uns gemeldet: Die ältesten Biber müssen unbedingt in die Wölfli übertreten! Mit einem menschlichen Tunnel haben wir unsere neuen Wölfe willkommen geheissen und anschliessend noch einige coole Spiele gespielt, damit sie sich richtig wohl fühlen bei uns. Zu allem Überfluss haben wir nun auch noch eine neue Leiterin, Meeko, die von der Pfadistufe zu uns gestossen ist. Bis zum nächsten Mal!