10.3.18 Schnupperübung

Gemeinsam mit Mogli und seinem Freund dem Pinguin, machten sich die Wöfli auf die Suche nach Balu dem Bären, welcher verschwunden war. Zum Glück kennzeichnete Balu seinen Weg durch Pfeile. Dies vereinfachte die Suche nach ihm. Dennoch mussten die Wölflis viele Herausforderungen bestehen, so war bereits zu Beginn des Abenteuers ein grosses Spinnennetz über den Dschungel-Eingang gespannt. Es benötigte viel Geschick hindurch zu kommen, ohne die Fäden zu berühren, alle Wölflis meisterten diese Herausforderung erfolgreich. Nach einer Weile gelangten sie zu einer Weggabelung, bei welcher mehrere Pfeile am Boden waren. Diese wurden von der bösen Schlange Kaa errichtet, damit sie den richtigen Weg verriet, mussten die Wölflis eine Stafette absolvieren. Auch diese Herausforderung bestanden sie mit Bravour. Schliesslich trennte sie nur noch ein Fluss von Balu, diesen mussten sie über eine Seilbrücke überqueren. Nach der erfolgreichen Suche, genossen die Wölflis gemeinsam mit den Pfadern am Feuer selbergemachte Schoggibananen.