Die Pfadibewegung

Die Pfadibewegung ist die grösste Jugendorganisation der Welt und steht für Freundschaft, Engagement, Zusammenhalt und tolle Abenteuer.

Die Pfadis treffen sich regelmässig mit Jugendlichen in ihrem Alter zu gemeinsamen Erlebnissen. Sie verbringen viel Zeit in der Natur, wo sie praktisches Wissen für das Leben im Freien erlernen. Spiel, Spass und Abenteuer stehen bei diesen Aktivitäten im Vordergrund. Gegenseitiger Respekt und Toleranz führen oft zu lebenslangen Freundschaften.

Gleichzeitig übernehmen Kinder und Jugendliche aber auch Schritt für Schritt Verantwortung. Sie bestimmen das Geschehen in ihrer Gruppe mit und engagieren sich für ihre Mitmenschen. Höhepunkte des Pfadiprogramms sind mit Sicherheit die jährlichen Lager zur Ferienzeit.

Die Pfadi wurde 1907 vom Engländer Robert Baden-Powell gegründet, mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten.

Heute ist sie eine weltweite Bewegung mit rund 43 Millionen Mitgliedern. Diese verbinden nicht nur die gemeinsamen Aktivitäten, sondern auch äussere Erkennungsmerkmale: Die meisten Pfadis tragen ein Pfadifoulard, das Pfadihemd oder einen gruppeneigenen Pullover. Einerseits, weil man so nicht darauf achten muss nicht dreckig zu werden, andererseits, weil die Kleidung auch international ein Symbol der Zusammengehörigkeit ist.

Robert Baden-Powell, Gründer der Pfadi

... wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten;)


Schnuppern in der Pfadi Willisau?                                                                  (Pfadi kann man nicht beschreiben, Pfadi muss man erleben!)

Bevor du unserer Pfadi beitrittst, darfst du selbstverständlich ein paar Mal ganz unkompliziert schnuppern kommen! Kontaktiere dazu einfach den jeweiligen Stufenleiter oder den Abteilungsleiter.


Unsere Social Media Kanäle

Die Pfadi Willisau ist natürlich auch auf Instagram und Facebook zu finden!


Unterstützt wird unser Verein durch die Katholische Kirche Willisau.

Vielen Dank an dieser Stelle!