Wölflistufe 23/24

Mis Bescht!


Unter dieser Rubrik kannst du die Berichte zu den Anlässen der Wölflistufe finden. Das Ganze ist chronologisch geordnet, das heisst den letzten Anlass findest du ganz oben, den ältesten ganz unten.

Wölfli Willisau macht Ferien!

Dieses Jahr hat sich die Wölfli wieder etwas cooles überlegt: Die Ferien sind doch einfach für alle vieeeel zu kurz, da kann man nie all die tollen Sachen machen, die man möchte. Und wie lösen wir das Problem?

 

Wir gehen einfach mit der Pfadi in die Ferien! Ab jetzt erwartet euch jeden zweiten Samstag ein eigenes kleines Abenteuer bei dem wir die Welt erkunden, am Strand liegen, coole Ferienfotos schiessen und einfach ganz viel Spass haben!

 

Wohin wir mit unseren Flugzeug fliegen muss natürlich auch geklärt werden. Hat da jemand vielleicht eine gute Idee? Auf jeden Fall heisst das Rucksack packen und looos!


23. März 2024 - Elternanlass - Chömed verbii und hebed met üs ab!

Es war wieder einmal Zeit für einen Elternanlass! Dabei trafen wir zwei Astronauten, die mit ihrer Rakete abgestürzt sind und dringend Unterstützung für eine neue Rakete und Treibstoff brauchen, damit sie wieder in den Himmel starten können. Dazu haben sowohl Eltern als auch Kinder kräftig mitgeholfen. Gemeinsam brennende Raketen gebastelt und mit Geschicklichkeit, Schnelligkeit, klugem Köpfchen und etwas Glück Treibstoff erspielt. Nebenbei haben Leiter und Vorstand alle über die Planungsarbeit in der Pfadi informiert: Diverse Planungsdokumente von Anlässen und Lager, Ausbildungsunterlagen und Sicherheitskonzepte konnten angeschaut werden, um mal hinter die Kulissen zu blicken. Auch das Lager und Informationen dazu wurden den interessierten Eltern näher gebracht. Dabei konnten viele Fragen geklärt und Diskussionen geführt werden. Aber natürlich durften auch nicht Fotos aus der Vergangenheit fehlen. Abends wurde bei dem leicht windigen Wetter grilliert und dann kam es noch zum Highlight: Dem Zünden der Raketen! Dabei entschieden sich die Astronauten von allen Raketen etwas für ihre zu verwenden. Den Abend liessen wir dann mit Kaffee und Kuchen ausklingen. Danke für das Interesse!


16. März 2024 - Schnuppertag in der Safari

Der diesjährige Schnuppertag war ein voller Erfolg! Mit vielen neuen und auch altbekannten Gesichtern reisten wir nach Tansania auf eine Safari. Dort angekommen stellten wir aber fest, dass die Steppe brennt! Was für ein Desaster. Sofort machten wir uns auf den Steppen-Brand zu löschen. Dazu brauchten wir aber eine suuuper lange Wasserleitung. Aber das hat dann auch ziemlichen Hunger gemacht und so haben wir ein feines Znüni verdient. Am Schluss haben wir Unterstände für die armen Tiere in der Steppe gebaut, damit diese ein neues Zuhause erhalten. Wir hatten auf jeden Fall einen Riesen-Spass! Ihr auch? Dann sehen wir uns ja vielleicht das nächste Mal.


02. März 2024 - Ferien als Weltraumtouristen!

Die Pfadi braucht etwas Hilfe: Sie wissen nun, wo sie ihre Maschine platzieren wollen und wollen dort nun einen Satelliten aufstellen. Dafür müssen sie aber den Weltraumschmuggler überzeugen, damit er uns dabei hilft. Die Wölfli hat davon gehört und wollte schon lange einmal ins All reisen und all die Planeten erkunden. Also haben sie sich einfach kurzerhand angehängt! In einem spannenden Spiel haben alle genügend Geld gesammelt, um den Schmuggler für seine Hilfe zu bezahlen. Mit einem Capture-the-Flag haben wir ausserdem die Gegend erkundet und konnten nun die Karte vom Schmuggler erhalten. Diese brachte uns zum Stern Arcturus, wo der Satellit und unser Sender platziert wurden. Was für ein Weltraum-Abenteuer!


24. Februar 2024 - Liebesferien in Paris

In Paris ging es diesmal drunter und drüber! Denn der nette Pariser hat sich in eine Engländerin verliebt und will sie überzeugen, nach Frankreich zu kommen. Dazu haben wir Frankreich bei einem Montagsmaler und Pantomime besser kennengelernt, haben Baguette über dem Feuer gebacken und den riiiiesigen Eifelturm gebaut. Aber auch in Frankreich gibt es viel Verkehr, so haben wir mit einem Twister geübt, diesem geschickt auszuweichen. So konnten wir die Engländerin anrufen und ihr von all den tollen Dingen in Paris erzählen, das hat sie direkt überzeugt und nun kommt sie doch zu ihrer grossen Liebe.


04. Februar 2024 - In den Ferien an die Städtlifasnacht

Auch dieses Jahr gab es einige fleissige Wölflis und Pfadis, die für den Umzug der Karnöffelzunft Willisau, "Täfali treid hend". Natürlich wurden sie dafür belohnt;) Für die Leiter fing der Spass dann erst richtig an. Sie betreuten wie auch schon letztes Jahr eine Stand zusammen mit der Jubla Willisau, wo sich Kinder und auch Erwachsene Herausforderungen wie Büchsenschiessen und dem super coolen Parcours entgegenstellten. So wurde fleissig an der Bestzeit geschraubt und die ein oder anderen Sugus aus dem Konfetti gefunden. Wir wünschen farbenfrohe Fasnachtsferien!


27. Januar 2024 - Im Südsudan den Sandstürmen getrotzt

In unserer neuen Reise bereisten wir erstmals den afrikanischen Kontinent: Und zwar haben wir im Südsudan die Kameltreiber kennengelernt. In der Wüste haben wir mit ihnen ein cooles Leiterli-Spiel gespielt, um ihr Land etwas zu entdecken. Denn auf vielen Feldern versteckten sich verschiedene Aufgaben. Dabei haben wir sowohl Kamele, als auch Glücksspiele und natürlich viele Sandstürme kennengelernt! Bei denen muss man nämlich ganz besonders vorsichtig sein. Und wir haben auch gelernt, wie fest man dort schwitzen kann. Doch zum Glück haben wir dann trotz Sandsturm unser Flugzeug wieder gefunden und machen uns nun das nächste Mal auf nach Europa!


13. Januar 2024 - Blutige Ferien in Rumänien

Der nächste Teil unserer Ferien führte uns nach Rumänien. Dort haben wir uns mit Professor Van Helsing in den dunkelsten Teil von Rumänien begeben, um durch Schlangen, stillen Beobachtern und Stürmen Graf Dracula zu finden, dieser terrorisiert die ganze Umgebung und den mutigen Wölflis war sofort klar, dass sie Professor Van Helsing helfen werden. Geschützt mit Talismännern, selbstgebrauten Tränken und Spiegeln haben wir dem Grafen eine Falle gestellt. Dafür diente einer unserer Leiter als Köder und "Zägg" war Dracula in der Falle und konnte kein Unheil mehr anrichten. Voller Stolz haben wir uns dann wieder zurück nach Willisau begeben. Wo unserer nächste Reise wohl hingeht?


16. Dezember 2023 - Fantastische Waldweihnachten

Dieses Jahr stand die Waldweihnacht ganz im Zeichen der Fantasie. So haben die Biber, Wölfli und Pfadis bereits am Nachmittag fleissig fantastische Dinge vorbereitet: fantasievolle Laternen und Fackeln gebastelt, fantastisch leckere Lebkuchen verziert und dem Lebkuchenmann und der Zuckerstange mit viel Fantasie geholfen. Am Abend trafen dann die Eltern, Grosseltern und Geschwister ein: Mit ihnen machten wir uns auf eine Reise mit viel Fantasie durch den Wald, bei dem wir unter anderem die Geschichte des kleinen Weihnachtsbaum hörten. An unserem Ziel angekommen, genossen wir heissen Punsch und Tee, Wienerli, Brot und schliesslich die fantastisch gesungenen Weihnachtslieder. So machten wir uns schon etwas müde auf den Weg nach Hause. Wir wünschen allen frohe Weihnachten.


02. Dezember 2023 - Ferien im Schneegestöber

Die Wölfli hat es heute nach Polen in die Skiferien verschlagen. Also haben wir uns warm eingepackt und haben den strengen Weg durch das tiefe Schneegestöber auf uns genommen. Und schon konnte es losgehen mit der Abfahrt: Einer schneller als der nächste ist die Piste heruntergebrettert. Und auch neben der Piste sind coole Schneebauten entstanden. Später hat uns sogar der Samichlaus in Polen gefunden und Nüssli und Mandarinli mitgebracht! Müde, aber voller Zufriedenheit und vielleicht auch etwas abgefroren sind wir am Abend wieder zurückgereist.

 


25. November 2023 - Fleissige Helfer bei der Adventsaktion

Die diesjährige Adventsaktion stand wieder auf dem Programm. Unsere fleissigen Helfer aus Pfadi- und Wolfsstufe haben Kränze dekoriert, etwas mit Farbe ausgetobt und bei einem Fussballspiel etwas die Beine vertreten. Herausgekommen sind tolle Kränze, die wir an viele netten Unterstützer verkaufen konnten. Somit ist ein Teil unseres Sommerlager-Budgets gesichert! Wir danken allen Helfern, Materialsponsoren und natürlich allen Käufern! Bis nächstes Jahr.


18. November 2023 - Zweiter Stopp: Kanada, wir kommen!

Die Wölfli ist mittlerweile schon ins nächste Abenteuer gestürzt: Diesmal sind wir in Kanada gelandet. Dort sind wir leider nicht wirklich freundlich empfangen worden! Der Häuptling eines indigenen Stammes hat uns direkt angeschrien, was wir hier tun.  Denn ihr ganzer Stamm wurde durch böse Einwanderer verletzt und viele sind gestorben. Aber wir Wölflis wollen natürlich gegen Ungerechtigkeiten helfen und haben versprochen gegen die Cowboys anzutreten, die ihnen das angetan haben. Dazu haben wir uns in 4 Posten vorbereitet: Wir lernten Rauchzeichen, wie man Pfeilbogen herstellt und natürlich damit jagt. Natürlich durfte die Kriegsbemahlung auch nicht fehlen. Als die Cowboys dann wieder angriffen, waren wir top vorbereitet und haben sie direkt gefangen. Nun sollen sie ihre gerechte Strafe erhalten. Die Wölfli hat sich dann entschlossen weiterzuziehen, um hoffentlich sich das nächste Mal etwas ausruhen zu können!

 


04. November 2023 - Erster Stopp: Das kalte (und nasse) Sibirien

Unser erster Stopp der Ferien, die nun endlich starten können, liegt in Sibirien. Passend zum Thema machte auch das Wetter mit: kalte und nasse Atmosphäre war angesagt. Doch die Wölfli blieb nicht allein: Die Pfadi will nämlich einen seltenen Stoff, das Häpperidium aus Sibirien holen, um es für ihre Maschine einzusetzen. Also taten sich Wölfli und Pfadi zusammen und überlisteten den Grenzwärter Yoshimir gekonnt. Anschliessend wurde in einem spannenden Spiel verschiedene Zonen durchkämpft, die Kraft, Geschick und Glück erforderten. Am Ende konnte in der Abbau-Grube das seltene Gut aus dem Sand geborgen werden. Bei einer kurzen Pause wurden den Gruppen aber leider ein Teil ihrer Beute geklaut, sodass nochmal alle fleissig weiterkämpften. Schlussendlich konnte dann genügend Häpperidium gesammelt werden und die Wölfli sind definitiv um ein Abenteuer reicher. Nächstes Mal geht es dann nach ... (Trommelwirbel) ... Kanada!


21. Oktober 2023 - Ferien müssen gut geplant werden

Flugzeug für die Ferien, Check. Geld für die Ferien, Check. Reiseplan für die Ferien... Kein Check! Wie bestimmen unsere Wölfli wohin wir in die Ferien fahren und vor allem was wird dort erlebt? Dieser Frage gingen die jungen Feriengänger beim letzten Anlass nach und da stellte sich heraus eine ordentliche Reisekarte fehlt! Glücklicherweise wurde ein Kartenverkäufer am Flughafen getroffen. Dieser wollte für seine supertolle Weltkarte allerdings einen ganz schön grossen Haufen Gold... So machten wir uns auf, um einen Goldschmied aufzusuchen und mit erkämpftem Gold selber Gold- (oder Wachs)münzen herzustellen. Dabei war handwerkliches Geschick gefragt. Anschliessend konnten die hergestellten Münzen beim Kartenverkäufer gegen die Riesen-Weltkarte eingetauscht werden und mit einem Dartpfeil wurde das erste Ziel der Ferien bestimmt. Ob es wohl kalt ist in Sibirien? Das finden wir wohl oder übel nächstes Mal heraus, es bleibt nur zu sagen: Zieht euch warm an!


16. September 2023 - Das Geld für die Ferien fehlt!

Die Wölfli wollte nun endlich gemütlich in die Ferien abdüsen. Doch, oh Schreck! Wir haben ja gar kein Geld! Das müssen wir uns zuerst irgendwo verdienen. Zum Glück hat die Pfadi in ihrem Forschungslabor noch ein bisschen Platz für Aushilfs-Forscher, die sie auch gut bezahlen! Sofort sagen wir zu und helfen den müden Wissenschaftlern Koffein herzustellen. Dazu müssen wir zuerst in das Hochsicherheitslabor der HTH (Hinterländer Technische Hochschule) gelangen. Dort angekommen stellen wir fest, dass einige Zutaten fehlen, die wir suchen müssen. Anschliessend wollen wir uns die teureren Zutaten erkämpfen und das Koffein brauen oder in unserem Fall zusammenbauen. Aber so forschen macht auch ganz schön hungrig, weswegen die Marshmellows zur Pause kräftig gemampft werden. Am Ende ist genug Koffein da, um alle Wissenschaftler wieder fit zu machen und das endet in einem gewaltigen Lohn für die Wölfli! Mission erfüllt, Geld verdient, die Ferien können starten!


09. - 10. September 2023 - Corpslauf: Im Dschungel den zweiten Platz erkämpft

Das letzte Wochenende haben Wölfli und Pfadi in Rickenbach am alljährliche Corpslauf verbracht. Samstagmorgen ging es direkt mit einem coolen Einstiegstheater los: Wir sind im Spiel "Jumanji" gelandet und müssen unsere Fähigkeiten verbessern. In einem Postenlauf wurden verschiedene Fähigkeiten erlernt wie Werfen, Tiere erkennen oder Geschicklichkeit. Dabei haben beide Gruppen fleissig Punkte gesammelt und für das eine oder andere Kunststück gar Extrapunkte eingeheimst! Am späteren Nachmittag trafen dann alle Pfadis der Region auf dem Lagerplatz ein, Zelte wurden aufgestellt, das Theater für den Abend einstudiert und den Spätsommer genossen. Nach dem Abendessen wurden nun die verschiedenen Szenen aus Jumanji aufgeführt und mit den echten Filmszenen verglichen. Dann waren alle froh, dass sie sich nach einem anstrengenden Tag ins gemütliche Zelt verziehen konnten. Am nächsten Tag ging es in einem grossen Leiterli-Geländespiel schliesslich darum Jumanji zu Ende zu spielen. Die Pfadis und Wölflis stellten sich ziemlich gut dabei an. Schlussendlich durften wir den zweiten Platz und damit ein neues Werkzeug in Empfang nehmen! Applaus an alle, die so super gekämpft haben!


26. August 2023 - Start in ein neues Abenteuer

Die Wölfli waren überglücklich, wieder zurück zu sein. Trotzdem waren wir etwas traurig... Denn die Ferien sind jetzt vorbei und wir hatten noch so viele coole und lustige Pläne und wollten die Welt noch etwas entdecken. Doch was macht man in so einer Zwickmühle? Natürlich die Ferien verlängern! Wir wollen also dieses Jahr an den Samstagen etwas von der Ferienstimmung zurückholen und die Welt entdecken! Der erste Stopp war der Flughafen. Doch, oh Schreck! Leider hatten wir 9 Flugtickets zu wenig. Wir wollen aber trotzdem in die Ferien und schicken so unsere ältesten Wölfli zur Pfadi. Dort sollen sie weitere coole Abenteuer erleben. Am Flughafen kam dann die nächste Überraschung, ein paar freiwillige Piloten, aka die ältesten Biber, wollen mit uns in die Ferien fahren! So ein Glück. Nachdem diese 8 Biber dann zu uns geflogen und offiziell Wölfli geworden sind, mussten wir nun noch Flugzeuge basteln, dass die grosse Reise starten kann. So sind wir dann glücklich und zufrieden ins neue Wölfli-Jahr geschlittert. Tschau, tschau Biber, herzlich Willkommen liebe Neu-Wölflis und herzlich Willkommen zurück an alle anderen! Wir freuen uns auf ein tolles Jahr.